Investitionsland Japan: Ehrgeizige Ziele

Einspeisevergütung nach deutschem Vorbild 

  • Platz 3 unter den führenden Solarmärkten mit einer kombinierten Leistung von 56 Gigawatt imJahr 2018 (Renewables 2019 Global Status Report)
  • Ziel der japanischen Regierung:  Den Anteil Erneuerbarer Energien an der Stromproduktion bis 2030 auf mindestens 24 % erhöhen (Japanese Ministry of Economy, Trade and Industry)
  • Seit 2012: Umlageverfahren, Prinzip der vorrangigen Netzeinspeisung und Einspeisevergütung für Solaranlagen wie in Deutschland

Japanisches EEG: Motivation und Vorteile

Politische und wirtschaftliche Stabilität, überdurchschnittliche Sonneneinstrahlung und langjährige Expertise

  • 2011 Nuklearkatastrophe von Fukushima
  • 2012 neues Einspeisegesetz für Erneuerbare Energien nach deutschem Vorbild
  • Ziel nachhaltige Beschleunigung der Energiewende
  • Vorrangige Netzeinspeisung Erneuerbarer Energien nach deutschem Vorbild
  • Feste Einspeisetarife für 20 Jahre
  • PV Ausbauziel bis 2030 mindestens 24 % Erneuerbarer Energien an der Gesamtstromproduktion