Sinnvoll und rentabel investieren

Die hep Gruppe als inhabergeführtes schwäbisches Unternehmen ist auf den Ausbau der Erneuerbaren Energien, insbesondere der Solarenergie, spezialisiert. Weltweit führt hep mit seinem Expertenteams sämtliche Leistungen von der Projektentwicklung über den Bau bis zum langfristigen Betrieb eines Solarparks aus. Auch für die Investoren zahlt sich die Erfahrung aus. Alle seit Gründung im Jahr 2008 aufgelegten Investments laufen plangemäß oder besser.

 Photovoltaik: zuverlässig, ertragsstark, zukunftsweisend. 

 

Photovoltaik entwickelt sich weltweit zu der Schlüsseltechnologie auf dem Weg zu einer zukunftsfähigen und klimaneutralen Energieversorgung. Sie ist etabliert, einfach und effizient. Zudem ist Photovoltaik ressourcenschonend und leistet einen aktiven Beitrag zur CO2-Ersparnis. Mit einem jährlichen Wachstum von rund 40 % p.a. seit Ende der 90er Jahre ist Photovoltaik der mit Abstand am stärksten wachsende Energiesektor. Allein in Deutschland werden inzwischen 2 Millionen Solaranlagen betrieben. Photovoltaik ist inzwischen die günstige Technologie zur Erzeugung elektrischer Energie. Dabei schickt die Sonne keine Rechnung und sendet in 30 Minuten so viel Energie auf die Erde wie wir weltweit in einem Jahr verbrauchen.

 

Mit dem aktuellen alternativen Investmentfonds „HEP-Solar Portfolio 2 GmbH & Co. geschlossene Investment KG“ erhalten Sie den Zugang zu den dynamischsten und vor allem attraktivsten Photovoltaik-Märkten weltweit, die ansonsten institutionellen Investoren vorbehalten sind. Der Alternative Investment Fonds (kurz AIF) investiert mittelbar in Solarparks weltweit. Hierbei verfolgt hep einen auf dem Markt bislang einzigartigen ganzheitlichen Ansatz. Ab der Projektentwicklung auf der grünen Wiese über die Finanzierung, den Bau und den Betrieb der Solarparks liegt alles in einer Hand. Für die Anleger plant hep die Projekte mit höchster Sorgfalt und setzt sie so um, dass ihr Geld effizient genutzt wird. Die Ausschüttungen ergeben sich aus den Erträgen der Solarparks sowie dem Erlös nach dem Verkauf oder eigenen Betrieb der Parks. Neben attraktiven Renditen leisten Sie mit ihrer Geldanlage zudem einen Beitrag zur Verbesserung unserer Umwelt. Durch den Bau von Solarparks wird die CO2-Bilanz verbessert und die Wende zu erneuerbaren Energien vorangetrieben. 

Die Highlights:

  • Investition in die stärksten Solarmärkte der Welt (Schwerpunkt USA und Japan)
  • Attraktive Ausschüttungen
  • Laufzeit bis 2030
  • Börsen-/Markt-/Corona-Krisen-unabhängig
  • Hohe Planbarkeit der Erträge: langfristige Stromabnahmeverträge/EEG-Tarife für i.d.R. 15-20 Jahre (z. B. Japan mit 20 Jahres-EEG-Tarifen wie in Deutschland – nur höher)
  • Beteiligungen ab 10.000 Euro
  • Anbieter mit durchgehend positiver Leistungsbilanz
  • Inzwischen sind rund 20 Mio. Euro platziert
  • Investition in US-Portfolio von über 20 MWp 
  • Investition in die stärksten und wirtschaftlich attraktivsten Solarmärkte weltweit
  • Zielmärkte: Deutschland, Japan, USA, Kanada 

Mit einer Investition in den globalen Ausbau der Erneuerbaren Energien leisten Sie zudem einen aktiven Beitrag zur CO2-Reduktion. Für den im letzten Jahr platzierten Vorgängerfonds „HEP-Solar Portfolio 1“ errechnete sich für eine 20.000 Euro-Investition eine CO2-Ersparnis von rund 36.000 kg CO2 pro Jahr! Dies entspricht der jährlichen CO2-Emission eines durchschnittlichen 4-Personen-Haushaltes in Deutschland.

Der GREEN NEW DEAL – Biden´s 2-Billionen-Dollar-Infrastrukturprogramm für klimaneutrale USA

 

Die USA macht jetzt ernst, tritt wieder dem Pariser Klimaabkommen bei. Mit dem 2 Billionen Dollar Klimaschutz- und Erneuerbare Energien-Mega-Programm „NEW GREEN DEAL“ plant Joe Biden bis allerspätestens 2035 einen völlig CO2-freien Strommarkt, und bis 2050 sollen die USA klimaneutral sein. Eine der zentralen Schlüsseltechnologien ist dabei Solarenergie/Photovoltaik.

 

Erneuerbare Energien sind in den USA der am schnellsten wachsende Energiesektor. Laut der US-amerikanischen Energiebehörde Energy Information Administration sind rund 70 Prozent aller neu gebauten Kraftwerke landesweit Wind- und Solarkraftwerke. So dürfte sich der Zubau von Photovoltaik weiter steigern und laut Berechnungen 2021 den Rekordwert von 15 Gigawatt erreichen. Immer mehr Konzerne treiben diese Energieform voran, indem sie Solarstrom über private Verträge direkt von Solarkraftwerken beziehen.

 

Unsere Investoren profitieren von der Standortexpertise in den weltweit größten Solarmärkten, den USA, Japan und Deutschland. Gerade in den USA ist hep vor Ort mit seinen drei eigenen US-Entwickler-Teams und weitreichenden Kooperationen exzellent aufgestellt. Insbesondere die Übernahmen der US-Töchter ReNew Petra und Peak Clean Energy, sowie die enge Kooperation mit dem US-amerikanischen Projektentwickler Solops verschafft unserem Projektentwicklungsfonds exzellente Investmentchancen.